Eilmeldung

Eilmeldung

Bahn gibt Lokführer Schuld an Zugunglück in Kanada

Sie lesen gerade:

Bahn gibt Lokführer Schuld an Zugunglück in Kanada

Bahn gibt Lokführer Schuld an Zugunglück in Kanada
Schriftgrösse Aa Aa

Der Lokführer ist offenbar für das verheerende Zugunglück in der kanadischen Kleinstadt Lac-Mégantic verantwortlich. Das deutete Edward Burkhardt, der Chef des Bahnunternehmens, an. Der Angestellte wurde vom Dienst suspendiert. Der mit Rohöl beladene Zug war führerlos in den Ort gerast und explodiert.

Bei seinem Besuch am Unglücksort wurde Burkhardt von Buhrufen wütender Einwohner empfangen. “Die Bremsen haben versagt. Es stellt sich die Frage, ob die Handbremsen in diesem Zug ordnungsgemäß angezogen waren. Ich glaube, sie waren es nicht,” so Burkhardt.

In dem Flammeninferno sind 50 Menschen ums Leben gekommen. Bislang wurden nach Angaben der Polizei 20 Leichname geborgen, für die 30 Vermissten besteht keine Hoffnung mehr. Die Ministerpräsidentin Québecs kündigte an, dass ab heute alle Fahnen eine Woche lang auf Halbmast wehen werden.