Eilmeldung

Eilmeldung

Warten auf den Schnappschuss macht Fotografen zu Sprücheklopfern

Sie lesen gerade:

Warten auf den Schnappschuss macht Fotografen zu Sprücheklopfern

Schriftgrösse Aa Aa

Sie warten und warten und warten. Und weil einfach nichts passiert und weil es einfach nichts zu berichten oder zu fotografieren gibt, muss eben eine Ersatzbeschäftigung her. Alle wollen das erste Foto des Nachwuchses von Prinz William und Kate schießen, doch bis es so weit ist, muss die Zeit doch irgendwie totzuschlagen sein. Unter den wartenden Paparazzi ist ein Wettbewerb ausgebrochen: Wer klebt den flottesten Spruch an seine Trittleiter?

“Es wird immer mehr. Es ist fast wie eine Ausstellung der Fotografen”, sagt der Reporter von Channel 5. “Die Fotografen haben diese Sprüche aufgehängt, weil sie logischerweise nicht die ganze Zeit auf ihren Trittleitern sitzen. Zwischendurch muss auch mal ein bisschen Spaß sein”, sagt eine Frau. “ ‘Bitte füttern sie keine Fotografen’ ist mein Lieblingsspruch”, sagt ein Journalist. “Und es stimmt, man sollte sie wirklich nicht füttern.”

Doch spätestens wenn sich die Gelegenheit aufs erste Foto des Kindes anbahnt, dürfte es mit der Eintracht der Fotografen vorbei sein. Dann wird wieder geschubst und gedrängelt…