Eilmeldung

Eilmeldung

6 Tote bei Zugunglück in Frankreich

Sie lesen gerade:

6 Tote bei Zugunglück in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem schweren Zugunglück bei Paris haben Rettungshelfer die Nacht durch nach möglichen weiteren Opfern gesucht.

Mindestens sechs Menschen kamen ums Leben, als am Freitag mehrere Waggons eines Intercity-Zuges kurz vor dem Bahnhof Bretigny-sur-Orge entgleisten. 30 Reisende wurden in Krankenhäuser gebracht. Acht von ihnen sind schwer verletzt.

Präsident Francois Hollande besuchte am Abend den Unfallort und sprach mit Überlebenden. Er kündigte an, dass sich drei unabhängige Ermittlungsteams um die Aufklärung der Unfallursache bemühen werden. “Wir werden herausfinden, was hier passiert ist”, sagte Hollande, “und dann werden wir unsere Schlussfolgerungen ziehen. Aber zunächst sind unsere Gedanken bei den Opfern und ihren Familien.”

Der Präsident dankte den Eisenbahnbeschäftigten, die eine noch größere Katastrophe vermieden hatten. Offenbar war es ihnen gelungen, einen weiterrollenden Zugteil anzuhalten und einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Zug zu verhindern.

Der Unfall war das schwerste Bahnunglück in Frankreich seit 25 Jahren. 1988 waren am Gare de Lyon in Paris 56 Menschen ums Leben gekommen, als an einem einfahrenden Zug die Bremsen versagten.