Eilmeldung

Eilmeldung

Lawrow: Noch kein offizieller Asylantrag von Snowden

Sie lesen gerade:

Lawrow: Noch kein offizieller Asylantrag von Snowden

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Ex-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat nach Angaben russischer Behörden bisher noch keinen offiziellen Antrag auf Asyl eingereicht. Snowden, der umfangreiche Ausspäh- und Überwachungsprogramme des US-Nachrichtendienstes NSA publik gemacht hatte, wird von den USA wegen Geheimnisverrats gesucht und hält sich am Flughafen Scheremetjewo in Moskau auf.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte: “Ich weiß soviel wie Sie, bin nur aus den Medien informiert. Wir stehen doch nicht in persönlichem Kontakt mit dem Mann. Wenn er hier Asyl will, dann muss er sich an das Gesetz halten und einen offiziellen Antrag beim zuständigen Ministerium stellen.”

Der 30 Jahre alte IT-Experte Snowden hatte am Freitag bei einem Treffen mit Menschenrechtlern und Anwälten auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo erklärt, er beantrage Asyl in Russland. Er sieht demnach keine andere Möglichkeit, den Transitbereich des Airports zu verlassen und mit Flüchtlingspapieren weiterzureisen und zwar in ein südamerikanisches Land.