Eilmeldung

Eilmeldung

Nordirland: Abgeordneter bei schweren Krawallen verletzt

Sie lesen gerade:

Nordirland: Abgeordneter bei schweren Krawallen verletzt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bilanz der vergangenen Nacht: Dutzende Menschen verletzt, darunter ein Abgeordneter. Die nordirische Hauptstadt Belfast ist von schweren Krawallen erschüttert worden. Zu den Ausschreitungen kam es, als die Polizei einen Marsch des protestantischen Oranier-Ordens stoppte, der durch ein von Katholiken bewohntes Viertel ziehen wollte.

Teilnehmer des Marsches bewarfen daraufhin die Polizei mit Molotowcocktails, Steinen und Feuerwerkskörpern. Die Beamten setzten Wasserwerfer und Gummigeschosse ein. Mehrere Polizisten und Randalierer wurden verletzt. Der protestantische Abgeordnete Nigel Dodds wurde von einem Ziegelstein am Kopf getroffen und verlor vorübergehend das Bewusstsein.

Die Oranier-Umzüge finden alljährlich am 12. Juli statt, dem Jahrestag der legendären Schlacht am Fluss Boyne. Dort bezwangen 1690 die Protestanten den englischen König, einen Katholiken.