Eilmeldung

Eilmeldung

Hat Froome schon gewonnen?

Sie lesen gerade:

Hat Froome schon gewonnen?

Schriftgrösse Aa Aa

Die Tour de France hat am Montag einen Ruhetag eingelegt. Chris Froome ist bisher das Maß aller Dinge. Mit Doping habe das nichts zu tun, sagte der Brite.

Er habe hart trainiert. Es sei eine Schlacht gewesen, bis er diese Form erreicht habe, so Froome.

Hat er schon gewonnen? euronews hat nachgefragt und die Meinungen gingen schon vor der Ventoux-Etappe auseinander.

Tourchef Christian Prudhomme:

“Nein, er hat noch nicht gewonnen. Er befindet sich in einer exzellenten Position. Aber er muß mit einer anderen Mannschaft auskommen als Bradley Wiggins letztes Jahr als er gewann.”

Tourlegende Eddy Merckx:

“Es ist klar, daß Verluste im Team wie der von Boasson Hagen oder der von Kyrienka nicht so leicht auszugleichen sind. In den Alpen wird jeder für sich kämpfen und gott für alle.”

Ex-Toursieger Andy Schleck:

“Chris Froome ist für mich nicht das Problem. Für mich sind schon die zwanzig anderen vor mir in der Wertung ein Problem.”

Ex-Fahrer Richard Virenque:

“Am Anfang hatte Froome noch eine intakte Mannschaft. Aber sein Team wird immer müder. Er ist zielmlich isoliert. Das könnte Hoffnung darauf machen, daß das Rennen etwas offen bleibt.”

Froome ist jedenfalls bestens in Form. Sein Team brachte ihn sicher zum Ventoux. Und auch als er dem Ziel am Ventoux allein entgegenfuhr, zeigte er keine Schwäche. Allerdings stehen vor der Ankunft in Paris noch einige schwierige Etappen in den Alpen auf dem Programm.