Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Mandela-Film: "Long Walk to Freedom"

Sie lesen gerade:

Neuer Mandela-Film: "Long Walk to Freedom"

Schriftgrösse Aa Aa

Dieser Film kommt zwar erst im Dezember in die Kinos, aber sie sollten ihn sich schon jetzt vormerken: “Mandela: Long Walk to Freedom” von Regisseurs Justin Chadwick. Der Streifen basiert auf dem gleichnamigen Buch des ehemaligen Anti-Apartheid-Kämpfers und südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela.

Der Film spannt einen Bogen von dessen Kindheit über seine Verhaftung bis zu seiner Wahl zum Präsidenten. Idris Elba spielt in dem Film Nelson Mandela. Der Brite sagte über seine Beziehung zu Mandela: “Ich bin ihm jetzt noch viel mehr verbunden. Ich fühlte mich ihm und seiner Geschichte schon immer sehr nah und empfand es als große Ehre, als ich die Rolle bekam.”

Clint Eastwoods Film “Der Unbesiegte” beschäftigt sich ebenfalls mit Mandelas Leben und Kampf. Der Streifen kam bereits vor drei Jahren in die Kinos. Erzählt werden die Ereignissen rund um die Rugby Weltmeisterschaft 1995 in Südafrika. Die WM fand statt, nachdem die Appartheid in dem Land abgeschafft worden war. Morgan Freeman spielt Nelson Mandela und Matt Damon verkörpert François Pienaar, den Kapitän des südafrikanischen Rugby Teams.

Clint Eastwood erzählte in einem Interview: “Morgan rief mich an und fragte mich, ob ich dabei bin. Ich wusste nicht mal, dass es um Mandela geht. Als ich das Buch las, war ich völlig aus dem Häuschen. Nicht nur, weil ich Mandela bewundere, sondern auch, weil ich nichts über dieses Ereignis wusste und welche große Bedeutung es für die Aussöhnung in dem Land hatte.”

Der Film wurde von den Kritikern gefeiert. Morgan Freeman wurde vor allem dafür gelobt, dass er die Mandela-Rolle mehr als überzeugend spielt. Der Film erhielt mehrere Filmpreise. Morgan Freeman und Matt Damon wurden zudem jeweils für einen Oscar nominiert.