Eilmeldung

Eilmeldung

Belgiens König auf Abschiedsbesuch

Sie lesen gerade:

Belgiens König auf Abschiedsbesuch

Schriftgrösse Aa Aa

Vor seiner Abdankung am Sonntag hat der belgische König Albert II. mit seiner Frau Paola Flandern seinen letzten offiziellen Besuch abgestattet. In Gent traf er an diesem Mittwoch Behördenvertreter und Bürger, besichtigte ein Museum und weihte ein Fußballstadion ein.

Nach Flandern stehen noch Abschiedsbesuche in der deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen und in Lüttich im französischsprachigen Landesteil an.

“Wir sind mit dem Bus gekommen, um den König zu sehen. Er spielt eine wichtige Rolle beim Zusammenhalten des Landes. Ich will meinen Kindern dieselben Werte vermitteln”, meint eine der angereisten Untertaninnen.

Auch bei diesem königlichen Besuch ließen sich einige flämische Nationalisten ihren Auftritt nicht nehmen und demonstrierten für eine Spaltung Belgiens. Die Kluft zwischen den verschiedenen Landesteilen ist nach wie vor nicht überwunden. Albert II. hatte in der Regierungskrise 2010-11 eine wichtige Rolle als Vermittler zwischen flämischen und französischsprachigen Parteien gespielt.