Eilmeldung

Eilmeldung

Ausgepfiffen: Bulgarische Demonstranten fordern Rücktritt der Regierung

Sie lesen gerade:

Ausgepfiffen: Bulgarische Demonstranten fordern Rücktritt der Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Pfiffe vor dem Parlamentsgebäude in Sofia.
Am 176. Geburtstag ihres Nationalhelden Wassil Lewsi versammelten sich erneut Hunderte Bulgaren in der Innenstadt, um gegen die neue Regierung zu protestieren:Daumen runter für Regierungschef Plamen Orescharski und seine Mannschaft.

Demonstrant:
“Ich habe das Gefühl, in einem Polizeistaat zu leben, in einem, der außerdem rein gar nichts mit den Menschen zu tun hat, die darin leben.”

Demonstrant:
“Wir wollen, dass alle auf die Straße gehen und Sofia blockieren. Es ist Zeit für Veränderungen.”

Die überwiegend jungen Demonstranten blockierten etliche Straßenzüge und versuchten mit Menschenketten den Zugang zum Parlament zu versperren. Abgeordnete sollten so an ihrer Arbeit gehindert werden. Die Polizei nahm mehrere Teilnehmer der Demo fest. Für heute Abend ist ein Protestmarsch angekündigt.