Eilmeldung

Eilmeldung

Indien: Vergiftete Kinder aus Krankenhaus in Sicherheit gebracht

Sie lesen gerade:

Indien: Vergiftete Kinder aus Krankenhaus in Sicherheit gebracht

Schriftgrösse Aa Aa

In der indischen Stadt Patna musste heute ein Krankenhaus evakuiert werden. Unter den Patienten waren die 24 Kinder und eine Köchin, die am Dienstag wegen eines vergifteten Schulessens eingeliefert worden waren. Zunächst hieß es, im Krankenhausgebäude sei Gas ausgetreten. Augenzeugen berichteten von Rauchschwaden und einer kleineren Explosion. Inzwischen scheint wahrscheinlicher, dass ein Elektrokabel der Klimaanlage durchgeschmort war.
Den Patienten gehe es aber gut, hieß es.

Derweil gehen die Untersuchungen der Massenvergiftung an der staatlichen Grundschule von Saran im östlichen Bundesstaat Bihar weiter.
23 Kinder waren nach Einnahme des Mittagessens gestorben. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass es am Speiseöl gelegen habe. Das sei in einem Behälter aufbewahrt worden, in dem sich zuvor Pflanzenschutz- und Insektenvernichtungsmittel befunden hatten.