Eilmeldung

Eilmeldung

Vodafone verliert nicht nur in Krisenländern an Boden

Sie lesen gerade:

Vodafone verliert nicht nur in Krisenländern an Boden

Schriftgrösse Aa Aa

Schwierige Zeiten für Vodafone: Der Mobilfunkkonzern verzeichnete im ersten Quartal seines im April beginnenden Geschäftsjahres in allen Sparten Umsatzrückgänge. Die Erlöse im Kerngeschäft schrumpften um 3,5 Prozent auf rund 12 Milliarden Euro. Dabei verlor Vodafone nicht nur im krisengeschüttelten Südeuropa an Boden, sondern auch in den bislang starken Märkten Deutschland und Großbritannien. Nur in der Region “Afrika, Naher Osten und Asien Pazifik” konnte der Mobilfunkanbieter Zuwächse verzeichnen – hier stieg der Umsatz um knapp sechs Prozent.

Für den deutschen Markt bestätigte Vodafone, dass die Übernahme von Kabel Deutschland im vierten Quartal dieses Kalenderjahres abgeschlossen werden solle.