Eilmeldung

Eilmeldung

Weißrussland: Journalistin entgeht Gefängnisstrafe

Sie lesen gerade:

Weißrussland: Journalistin entgeht Gefängnisstrafe

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Gericht in Weißrussland hat die Haftstrafe gegen die Journalistin Irina Chalip aufgehoben. Chalip ist mit einem Oppositionspolitiker verheiratet. Ihr wurde vorgeworfen, Proteste gegen Präsident Alexander Lukaschenko nach dessen Wiederwahl 2010 organisiert zu haben. Chalip sagte, sie fühle sich nicht sicher, da die Verfolgung von Journalisten weitergehe. Für ihre Berichterstattung wurde sie u.a. mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet.