Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Costa Concordia: Fünf Angestellte zu Haftstrafen verurteilt


Italien

Costa Concordia: Fünf Angestellte zu Haftstrafen verurteilt

Im Zusammenhang mit der Havarie der “Costa Concordia” hat ein italienisches Gericht fünf Angestellte des Kreuzfahrtunternehmens Costa Crociere wegen fahrlässiger Tötung zu Haftstrafen verurteilt. Die mit 34 Monaten längste Strafe wurde gegen den Krisenkoordinator verhängt. Der Hoteldirektor des Schiffes erhielt eine 30-monatige Haftstrafe, zwei Brückenoffiziere und ein Steuermann zwischen 20 und 23 Monaten.

Der Prozess gegen den Kapitän der “Costa Concordia”, Francesco Schettino, läuft unabhängig davon. Schettino muss sich wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung und Körperverletzung sowie Verlassen des Schiffs verantworten.Bei der Havarie der “Costa Concordia” kamen im Januar 2012 32 Menschen ums Leben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Putinkritiker Nawalny: "Ich bin stark"