Eilmeldung

Eilmeldung

Ein neuer König der Belgier

Sie lesen gerade:

Ein neuer König der Belgier

Schriftgrösse Aa Aa

Belgien bereitet sich auf den ersten Thronwechsel in diesem Jahrhundert vor. Nach knapp 20 Jahren auf dem Thron hatte König Albert II. zu Monatsbeginn überraschend seine Abdankung angekündigt.

Die passenden Souvenirs waren schnell hergestellt, T-Shirts, Tassen, Gebäck in den Landesfarben und vieles mehr. Das Geschäft läuft gut, Albert ist in der Bevölkerung beliebt. Die pensionierte Lehrerin Margheritte Germain meint: “Wir mögen unseren König sehr. Alle mögen ihn. Aber in seinem Alter braucht er etwas mehr Ruhe und Entspannung. Das hat er sich verdient.”

Anlässlich der Machtübergabe und des gleichzeitigen
Nationalfeiertags werden am Sonntag Tausende Menschen in die Brüsseler Innenstadt strömen. Temperaturen von über 30 Grad werden erwartet. Die Zeremonie wird vergleichsweise schlicht gehalten. Der europäische Hochadel ist nicht eingeladen – dies entspricht der Tradition in Belgien.

Der 79-jährige Monarch wird am Sonntagvormittag im Königspalast offiziell abdanken. Der bisherige Kronprinz Philippe folgt seinem Vater an der Spitze des Staates nach. Er ist 53 Jahre alt.