Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilianer geben Vorgeschmack auf Judo-WM in Rio

Sie lesen gerade:

Brasilianer geben Vorgeschmack auf Judo-WM in Rio

Schriftgrösse Aa Aa

Der Grand Slam von Moskau ist für die Judoka die Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Rio im kommenden Monat. Und die Brasilianer zeigten in der russischen Hauptstadt schon einmal, was die Konkurrenz Ende August zu erwarten hat.

Bei den Frauen bis 48 Kilogramm gewann Sarah Menezes im Finale gegen die Mongolin Galbadrakh Otgontsetseg und wiederholte somit ihren Vorjahrestriumph.

Auch in der männlichen Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm stand ein Brasilianer im Endkampf. Allerdings musste sich Felipe Kitadai beugen. Der Georgier Amiran Papinaschwili brachte einen Hane Goshi, einen Hüftspringwurf, an und bekam einen Ippon zugesprochen.

Der Belgier Dirk van Tichelt machte dem russischen Heimpublikum bei den Männern bis 73 Kilogramm einen Strich durch die Rechnung. In einem überaus umkämpften Finale traf van Tichelt auf den Lokalmatadoren Dennis Jartsev. Kurz vor Schluss gelang ihm das entscheidende Manöver. Und das bedeutete: Yuko und Sieg für den Belgier.