Eilmeldung

Eilmeldung

Belgiens neuer König kann sich jetzt beweisen

Sie lesen gerade:

Belgiens neuer König kann sich jetzt beweisen

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue belgische König ist für viele noch eine unbekannte Größe: 53 Jahre alt ist Philippe, aber bisher trat er wenig in Erscheinung.

In so einer Lage sind Hofberichterstatter gefragte Gesprächspartner: Die Dame vom Fach bei der Zeitung Le Soir lobt zum Beispiel Philippes Rede – in der Tradition, aber auch mit persönlichen Akzenten. So sei es
sehr um die Zusammenarbeit gegangen, mit den Politikern oder den Kräften in der Gesellschaft. Dann habe er sehr ernsthaft von seiner Frau gesprochen, von Prinzessin Mathilde, aber auch sehr persönlich: Er habe sie nämlich geduzt, was in den königlichen Ansprachen selten sei.

Vor dem Parlament, meint Martine Dubuisson weiter, habe Philippe einen Willen gezeigt, sein Amt auszufüllen und sich ihm ganz zu widmen. Ob er dazu bereit sei? Mehr bereit könne gar keiner sein, er habe sich ja dreißig Jahre lang vorbereitet. Die Frage dahinter sei eigentlich die nach seiner Kompetenz, und die könne er ab jetzt beantworten.