Eilmeldung

Eilmeldung

Kampfflugzeuge an Bord: Sowjetische Waffentechnik auf nordkoreanischem Schiff

Sie lesen gerade:

Kampfflugzeuge an Bord: Sowjetische Waffentechnik auf nordkoreanischem Schiff

Schriftgrösse Aa Aa

An Bord des im Panama-Kanal angehaltenen nordkoreanischen Frachtschiffes sind zwei Kampfflugzeuge des Typs MiG-21 gefunden worden. Die Maschinen sowjetischer Bauart waren neben weiteren Waffensystemen in Containern unter einer Ladung Zucker versteckt. Sie sollten von Kuba nach Nordkorea transportiert werden, um dort instand gesetzt zu werden.

“Wir haben Anklage gegen die Besatzung erhoben, es wird ein Strafprozess angestrengt. Unabhängig davon haben wir Kontakt mit dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen aufgenommen, damit Experten prüfen können, ob es sich um eine Verletzung der UN-Resolution handelt”, sagte Staatsanwalt Javier Caraballo.

Die kubanische Regierung bestätigte die Verschiffung des Kriegsmaterials, es handele sich um veraltete Technik. Seit 2006 untersagt eine Bestimmung der Vereinten Nationen Waffenlieferungen nach Nordkorea. Das kommunistische Land will zwei Unterhändler nach Panama entsenden, die zur Klärung der Sachlage beitragen sollen.