Eilmeldung

Eilmeldung

Norwegerin in Dubai nach Vergewaltigungs-Urteil begnadigt

Sie lesen gerade:

Norwegerin in Dubai nach Vergewaltigungs-Urteil begnadigt

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Gericht in Dubai hat eine Norwegerin begnadigt, die nach der Anzeige ihrer eigenen Vergewaltigung zu einem Jahr und vier Monaten Haft verurteilt worden war. Marte Deborah Dalelv könne das Land nun verlassen, teilte das norwegische Außenministerium mit. Ein Gericht hatte die 24-Jährige unter anderem wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs verurteilt.

Nach ihrer Freilassung zeigte Dalelv sich glücklich darüber, was jetzt geschehen sei. Man sei vorgeladen worden, das Gericht habe ihr dann mitgeteilt, dass sie begnadigt werde und ihren Ausweis zurückbekomme. Sie sei frei zu gehen. Allerdings handle es sich um eine Begnadigung, das Urteil bestehe noch. Jetzt werde sie erst einmal mit ihren Freunden und ihrer Familie feiern.

Dalelv arbeitete als Innenarchitektin. Medienberichten zufolge wurde sie nach einer Feier von einem Kollegen vergewaltigt. In den Vereinigten Arabischen Emiraten kann eine Verurteilung wegen Vergewaltigung nach einem Geständnis oder der Aussage von vier erwachsenen Männern erfolgen.