Eilmeldung

Eilmeldung

Freihandelsabkommen mit Georgien unterschriftsreif

Sie lesen gerade:

Freihandelsabkommen mit Georgien unterschriftsreif

Schriftgrösse Aa Aa

Brüssel hat die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit Georgien erfolgreich abgeschlossen. Im Oktober oder November könnte das Abkommen, das in den Assoziierungsvertrag integriert werden soll, unterzeichnet werden. Die Außenministerin Georgiens, Maia Panjikidse, kam zu Beginn der Woche mit ihren EU-Kollegen in Brüssel zusammen. Das Abkommen ermögliche es ihrem Land, Teil des europäischen Wirtschaftsraums zu werden, so Panjikidse. “Das bedeutet zugleich, dass Georgien für ausländische Investoren interessanter wird. Denn jede Investition erschließt künftig nicht nur
den kleinen georgischen Markt und die Region sondern den großen Markt der EU.” Der bilaterale Warenverkehr betrug im vergangenen Jahr mehr als 2,3 Milliarden Euro. Mit dem geplanten Freihandelsabkommens ließen sich die Exporte der EU nach Georgien um mehr als sieben Prozent und die Exporte Georgiens in die Europäische Union um etwa zwölf Prozent steigern.