Eilmeldung

Eilmeldung

Genug von großen Sprüngen: Elena Isinbayeva hört nach der WM auf

Sie lesen gerade:

Genug von großen Sprüngen: Elena Isinbayeva hört nach der WM auf

Schriftgrösse Aa Aa

Eine erfolgreiche Karriere neigt sich dem Ende entgegen. Die russische Stabhochspringerin Elena Isinbayeva wird nach den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau, Mitte August, mit dem aktiven Sport aufhören. Die 31-Jährige will ihre Karriere mit einem WM-Sieg vor heimischen Publikum krönen. Isinbayeva hatte zwei Mal Olympisches Gold gewonnen, war mehrfache Weltmeisterin und stellte 17 Freiluft- sowie 13 Hallenweltrekorde auf. Wie es nach ihrer Karriere weitergehen wird, dazu wollte sich die Russin zunächst nicht äußern. Ein Traineramt ist eher nicht wahrscheinlich.