Eilmeldung

Eilmeldung

Wenn die anderen streichen, freut sich Easyjet

Sie lesen gerade:

Wenn die anderen streichen, freut sich Easyjet

Schriftgrösse Aa Aa

Easyjet hat im Frühjahr deutlich mehr umgesetzt. Die Erlöse der britischen Billig-Fluglinie waren von April bis Juni 2013 gut zehn Prozent höher als im Jahr zuvor – gut 1,3 Milliarden Euro.

Das Unternehmen bot mehr Verbindungen an, etwa nach Italien und in die Schweiz. Auch die Einnahmen pro Sitzplatz stiegen.

Easyjet nutzt die Schwäche vieler traditioneller Airlines wie British Airways, Air France-KLM oder Lufthansa. Sie alle streichen Stellen und überprüfen ihr Routen-Angebot. Im laufenden Geschäftsjahr bis Ende September rechnet der Konzern mit 550 Millionen Euro Vorsteuergewinn – Analysten haben rund ein Zehntel weniger erwartet.

An der Londoner Börse stiegen die Easyjet-Aktien daraufhin um mehr als sieben Prozent.

Mit Reuters