Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesien: Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi ermordet

Sie lesen gerade:

Tunesien: Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi ermordet

Schriftgrösse Aa Aa

In Tunesien haben Unbekannte den Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi erschossen. Das sagte ein Sprecher der nationalistisch-säkularen Parteienkoalition Front Populaire, der Brahmi angehörte.

Wie es hieß, schlugen die Attentäter in einem Vorort der Hauptstadt Tunis zu. Sie kamen den Angaben nach auf einem Motorrad und erschossen Brahmi vor seinem Haus, wo er sich mit seiner Tochter aufhielt. Brahmi gehörte zu den Kritikern der islamistisch geführten Regierung. Er stammte aus Sidi Bouzid, dem Ursprungsort des Arabischen Frühlings. In der Verfassungsgebenden Versammlung war er Teil des linken Flügels.

Anfang des Jahres hatten islamistische Extremisten den Oppositionspolitiker Chokri Belaïd ermordet. Danach gab es heftige Proteste. Auch jetzt versammelten sich wieder Demonstranten in Tunis. Für Freitag hat die Verfassungsgebende Versammlung einen Trauertag ausgerufen.

Mit dpa, Reuters