Eilmeldung

Eilmeldung

Strauss-Kahn soll wegen Zuhälterei angeklagt werden

Sie lesen gerade:

Strauss-Kahn soll wegen Zuhälterei angeklagt werden

Schriftgrösse Aa Aa

Dominique Strauss-Kahn soll wegen “schwerer gemeinschaftlicher Zuhälterei” vor ein Strafgericht gestellt werden. Das teilte die Staatsanwaltschaft im nordfranzösischen Lille mit. Die Anklage konzentriert sich auf die Affäre um einen Callgirl-Ring, an der neben dem französischen Politiker auch ranghohe Polizisten und Geschäftsmänner beteiligt waren. Strauss-Kahn bestreitet nicht, an den Sex-Partys in Luxushotels in den Jahren 2009, 2010 und 2011 teilgenommen zu haben. Der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) will aber nicht gewusst haben, dass es sich bei den Frauen um Prostituierte handelte. Neben Strauss-Kahn sollen noch zwölf weitere Verdächtige angeklagt werden.