Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

Tunesien: Brahmi und Belaid mit derselben Waffe ermordet

Bei der jüngsten Ermordung eines Oppositionspolitikers in Tunesien ist dieselbe Waffen verwendet worden wie bei einem Mordanschlag im Februar. Das gab Innenminister Lotfi Ben Jeddou am Freitag in Tunis bekannt. Bei einer Pressekonferenz erklärte er:
“Mit großer Trauer spreche ich der Familie des Märtyrers Mohamed Brahmi, seinen Verwandten in Sidi Bouzid, und dem ganzen tunesischen Volk mein Beileid aus. Die Ermittlungen haben ergeben, dass die Waffe, mit der Mohamed Brahmi umgebracht wurde, dieselbe 9mm-Waffe ist, mit der auch der Märtyrer Chokri Belaïd ermordet wurde.”
Am Donnerstag war der Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi von Unbekannten auf der Straße erschossen worden. Hinter der Tat werden islamistische Extremisten vermutet. Sie hatten Anfang Februar den Oppositionsführer Chokri Belaïd getötet.
Anschließende Massenproteste führten zur Kabinettsneubildung.
Auch nach dem Anschlag auf Brahmi kam es wieder zu Anti-Regierungs-Protesten. Weitere Demonstrationen werden zur Beisetzung Brahmis am Samstag erwartet.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:

Heute in den Top-Nachrichten