Eilmeldung

Eilmeldung

Zugunglück: Spanien fahndet nach den Ursachen

Sie lesen gerade:

Zugunglück: Spanien fahndet nach den Ursachen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der verheerenden Zugkatastrophe mit 80 Toten in Spanien wird heute der Lokführer von der Polizei vernommen. Die Ermittler versuchen herauszufinden, warum der Zug auf einer Tempo-80-Strecke mit 190 Kilometern pro Stunde fuhr.

Ein spanisches Boulevardblatt schreibt, der Lokführer sei schon einmal schnell gefahren und beruft sich dabei auf eine Facebook-Seite, die ihm gehören soll. Andere Medien warnen jedoch vor vorschnellen Schlussfolgerungen, noch seien die Ursachen des Unfalls nicht geklärt.

Experten zufolge könnte auch das Tempokontrollsystem der Bahn versagt haben. Die Ermittler hoffen, dass die Auswertung der Blackbox des Zugs weitere Erkenntnisse bringt.