Eilmeldung

Eilmeldung

60 Jahre Waffenstillstand zwischen Nord- und Südkorea

Sie lesen gerade:

60 Jahre Waffenstillstand zwischen Nord- und Südkorea

Schriftgrösse Aa Aa

Vor 60 Jahren beendete ein Waffenstillstand den Koreakrieg: Südkorea begeht den Jahrestag mit einer Gedenkzeremonie, Nordkorea feiert ihn als “Tag des Sieges” mit einer Militärparade. Die Waffen schweigen seit 60 Jahren, aber ein offizieller Friedensvertrag wurde nie abgeschlossen.

In Pjöngjang marschierten Tausende Soldaten über den Kim-Il-Sung-Platz. Sie riefen “Lasst uns kämpfen für unsere Republik” während Kampfhelikopter und Flugzeuge über den Platz donnerten. Der junge Machthaber Kim Jong Un nahm die Parade ab.

Südkoreas Präsidentin Park Geun-hye erklärte: “Wenn Nordkorea die richtige Entscheidung trifft, dann werden wir den Handel mit dem Norden ausweiten. Ich bin heute hier, um Nordkorea dazu aufzurufen, sein nukleares Entwicklungsprogramm aufzugeben.”

Sie fügte hinzu, dass Südkorea keine Provokationen von Nordkorea dulden werde. Kriegsveteranen aus den USA und Neuseeland nahmen an der Zeremonie in Seoul teil.