Eilmeldung

Eilmeldung

Papst ruft die Jugend auf, sich einzumischen

Sie lesen gerade:

Papst ruft die Jugend auf, sich einzumischen

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus hat vor drei Millionen jungen Katholiken am Copacabana-Strand von Rio de Janeiro die Abschlussmesse des Weltjugendtages gefeiert. Er wurde erneut begeistert empfangen. Auch die Staatschefs von Argentinien, Brasilien und Bolivien wohnten der Strand-Messe bei.

Der argentinische Papst rief die junge Generation dazu auf, sich einzumischen und für eine bessere Welt zu kämpfen. Er ermutigte auch die Jugendlichen, die in den vergangenen Wochen gegen die Korruption in Brasilien auf die Straße gegangen waren, weiterzumachen.

Der Papst erinnerte die jungen Gläubigen daran, dass das Evangelium Kraft bringe, um eine neue Welt aufzubauen. “Die Kirche braucht Euch, euren Enthusiasmus, eure Kreativität und eure Freude. Drei Worte: Geht – ohne Furcht – um zu dienen.” Franziskus beendete seinen Aufruf zur Evangelisierung mit den Worten: “Jesus Christus rechnet mit euch! Die Kirche rechnet mit euch! Der Papst rechnet mit euch.” Viele waren begeistert und schwärmten vom Charisma des Pontifex. Auch der Papst und hohe Kirchenvertreter tanzten, eine absolute Premiere.

Der nächste Weltjugendtag findet 2016 im polnischen Krakau statt.