Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Berlusconi droht bei Verurteilung politisches Aus


Italien

Berlusconi droht bei Verurteilung politisches Aus

Im Prozess gegen den früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs steht eine Entscheidung bevor. Am Dienstag befasst sich das höchste Berufungsgericht in letzter Instanz mit der sogenannten Mediaset-Affäre. Ein Mailänder Gericht sah es zuvor als erwiesen an, dass der Milliardär im Zusammenhang mit Geschäften seines Konzerns Mediaset Steuerbetrug begangen habe. Vier Jahre Haft lautete das Urteil.

Der Strafverteidiger Maurizio Bellacosa sieht Berlusconi dennoch nicht hinter Gitter:
“Sollte das Urteil bestätigt werden, wird Berlusconi auf keinen Fall ins Gefängnis gehen, da er zwei mögliche Alternativen auf seiner Seite hat. Zum einen ist er älter als 70 Jahre alt und eine Freiheitsstrafe könnte als Hausarrest verhängt werden. Auf der anderen Seite kann er bei einer geringen Gefängnisstrafe das Recht in Anspruch nehmen, Sozialarbeit zu leisten.”

Sollte das Gericht die Verurteilung bestätigen, dürfte der konservative Politiker fünf Jahre kein politisches Amt bekleiden und müsste seinen Sitz im Parlament aufgeben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Franziskus: "Wer bin ich, über Schwule zu urteilen"