Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kühler Spaß im Sommer


Kultur

Kühler Spaß im Sommer

Sommer, Sonne, Hitze, Spaß – in der tschechischen Hauptstadt Prag gibt es jetzt eine kühle Alternative dazu:
Im “Icepub” in der Altstadt herrschen ganzjährig winterliche Temperaturen. Die Einrichtung besteht aus 40 Tonnen Eis.

“Icepub”-Besitzer Miroslav Lipsansky:

“Natürlich ist im Sommer in der Hochsaison das Interesse größer, aber viele Menschen kommen auch im Dezember. Das Wetter spielt doch nicht so eine wichtige Rolle, wie wir gedacht haben.”

Im Innern der Kneipe herrschen immer 7 Grad.

Auch in New York gibt es jetzt einen coolen Neuzugang in der Barszene von Manhattan: die Eisbar “Minus5”, ein Dutzend Blocks nördlich des Times Squares.

Noel Bowman, “Minus5”-Management:

“Wir sind kein typisches Eis-Restaurant. Wir haben ein paar Millionen Dollar in ein computergesteuertes Kühlsystem investiert. Es berücksichtigt die Umgebungswärme, Körperwärme, Feuchtigkeit, Sommerzeit, Winterzeit und die Menge der Menschen, die kommen und gehen. Es ist eine Wissenschaft für sich, diese Umgebung – ohne Fenster, mit Feuchtigkeit – auf der richtigen Temperatur zu halten.”

Alle sechs Wochen müssen die Eisskulpturen erneuert werden. Die Gäste können so lange bleiben wie sie wollen. Aber angesichts der polaren Temperaturen halten es die meisten nur rund eine Dreiviertelstunde aus.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Gegen das Vergessen: Sklaverei im Unterricht

learning world

Gegen das Vergessen: Sklaverei im Unterricht