Eilmeldung

Eilmeldung

Muslimbruderschaft plant "Marsch der Millionen"

Sie lesen gerade:

Muslimbruderschaft plant "Marsch der Millionen"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Muslimbruderschaft plant heute eine neue, große Protestkundgebung in Kairo. Die Organisation rief zu einem “Marsch der Millionen gegen den Militärputsch” auf. Seit der Absetzung von Staatspräsident Mohammed Mursi durch das Militär harren die Anhänger der Bruderschaft vor eine Moschee in Nordkairo aus.

“Unsere Position hat sich nicht geändert. Wir sind bereit zu diskutieren, über die Einzelheiten jeder Initiative zur Beilegung dieser Krise zu reden, vorausgesetzt sie beruht auf der Legitimität der Verfassung. Jede Initiative, die eine Sanktionierung des Militärputsches bedeutet, lehnen wir von Anfang an ab”, erklärte der Sprecher der Bruderschaft Gehad el-Haddad.

Die EU-Außenbeauftragte Baroness Ashton versucht in Kairo zu vermitteln. Ashton traf mit Übergangspräsident Adli Mansur und Außenminister Nabil Fahmi zusammen. Und sie sprach mit Vertretern Bruderschaft. Bislang äußerte sich Ashton nicht öffentlich zu ihrer Mission. Vor ihrem Abflug nach Kairo hatte sie einen “vollständig integrativen Übergangsprozess” unter Einbeziehung aller politischen Gruppen inklusive der Muslimbruderschaft gefordert.