Eilmeldung

Eilmeldung

Tarnanzug schützt vor Haien

Sie lesen gerade:

Tarnanzug schützt vor Haien

Tarnanzug schützt vor Haien
Schriftgrösse Aa Aa

Vorsicht, hungrige Haie! Schutz vor den Raubtieren der Meere sollen neuartige Surfanzüge bieten. Die Erfindung aus Australien beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen über das visuelle System der Haie. Shwarz-weiße Streifen auf dem Anzug wirken abschreckend, denn sie signalisieren Gefahr. Das blau-weiße Muster macht den Surfer unter Wasser unsichtbar.

Dass die neuen Anzüge wirken, haben Tests vor der australischen Küste gezeigt. Die von Forschern an der University of Western Australia entwickelten Muster verwirren den Hai, und senken dadurch seine Wahrnehmungsfähigkeit.
Den traditionellen dunklen Anzugstoff hingegen wertet das Raubtier als Einladung zum Angriff.

Jamish Jolly, einer der Entwickler des Tarnanzugs, erläutert: “Es gibt zwei Strategien. Die eine lautet: Du kannst mich nicht sehen! Man verschwindet im Wasser. Die andere: Du kannst mich sehen, aber Du isst mich nicht! Man wird nicht als potenzielle Futterquelle wahrgenommen.”

Haie gelten als farbenblind. Das fanden australische Forscher 2011 bei der Untersuchung der Netzhaut von Haien heraus. Demnach verfügen die Augen vieler Hai-Arten nur über Stäbchenzellen. Diese können nicht zwischen Farben unterscheiden. Dafür registrieren sie jedoch den Kontrast eines Objekts. Diese Erkenntnis haben sich die Entwickler umgesetzt, sagt ein anderer Entwickler, Craig Anderson. “Wichtig an der Wahrnehmung der Haie ist, dass sie ihren Blick erst wenige Sekunden vor dem Angriff einsetzten. Das von uns entwickelte System verwirrt ihre Wahrnehmungsfähigkeit, darum geht es bei dieser Technologie.”

Die Westküste Australiens gilt als ein besonders von Haiangriffen betroffenes Gebiet. Mit den neuen Anzügen könnte das bald der Vergangenheit angehören.

Mehr dazu hi-tech