Eilmeldung

Eilmeldung

US-Wirtschaft wächst - was nun, Fed?

Sie lesen gerade:

US-Wirtschaft wächst - was nun, Fed?

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Wirtschaft wächst solider als erwartet.
Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg zwischen April und Juni mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 1,7 Prozent, so das Handelsministerium nach vorläufigen Berechnungen.

Gleichzeitig wurden die Daten für 2012 um 0,6 auf 2,8 Prozent nach oben revidiert, die für
das erste Quartal nach unten, von 1,8 auf 1,1 Prozent.

Das heißt: Das Wachstum hat im zweiten Quartal 2013 sogar an Dynamik gewonnen. Die Menschen in Amerika sparten mehr als gedacht – der Konsum wuchs weniger schnell als zu Jahresbeginn, aber die Sparpolster lassen die Ökonomen hoffen. All das vor dem Hintergrund, dass die Sparzwänge Washingtons langsam nachlassen.

Die Zahlen wurden wenige Stunden vor dem anstehenden Zinsbeschluss der US-Notenbank Federal Reserve bekannt. Wenn die Wirtschaft durchstartet, will die Fed ihre üppigen Geldspritzen zurückfahren, laut Noch-Fed-Chef Ben Bernanke bis Mitte 2014 bis auf Null.

Mit Reuters