Eilmeldung

Eilmeldung

"You're So Vain" von Taylor Swift und Carly Simon

Sie lesen gerade:

"You're So Vain" von Taylor Swift und Carly Simon

Schriftgrösse Aa Aa

So schön klingt wahrer Trennungsfrust:Taylor Swift und Carly Simon mit einem denkwürdigen Duett, “You’re So Vain”, der Klassiker über verflossene Liebe, mit dem Simon in den 70er Jahren berühmt wurde. Bei einem Konzert in Massachusetts holte Swift ihre Kollegin auf die Bühne. Denn, das sei der wohl mit Abstand direkteste Trennungssong, schwärmte die blonde Country-Pop-Sängerin.
“Dieser Song hat meinen Stil ganz nachhaltig geprägt”, so Carly Simon. “Das was mir damals überhaupt nicht klar. Viele solche Dinge passieren einfach zufällig, nicht wahr?”
“Besonders beim Songschreiben”, bestätigte Swift.

Um welchen Ex-Freund es damals ging, hat Carly Simon bis heute nicht verraten. Auch Taylor Swift singt gerne über Ehemalige, ohne sie beim Namen zu nennen. So sind schon einige Hits entstanden.

Bis Mitte September tourt die blonde Countrypop-Sängerin durch die USA und wird danach in Australien und Neuseeland erwartet. Vielleicht auch mit Duettpartnerin Carly Simon!

Die wahre Miley Cyrus

Hanna Montana, das nette pausbäckige Mädchen aus der beliebten Disney-Channel-Serie, war einmal. Die braven Zeiten sind vorbei.
Seit Monaten arbeitet Miley Cyrus kräftig an ihrem neuen Bad-Girl-Image, mit Punkfrisur und provozierendem Gehabe. Das soll das Video zu ihrer aktuellen Single “We Can’t Stop” beweisen: wilde Partys, die eindeutig aus dem Ruder laufen.
Das sei die wahre Miley Cyrus, sagt die Sängerin, die sich zwei Jahre Zeit nahm für die Selbstfindung.

“Wenn man ein Album hört, möchte man sich mit dem Künstler auf eine besondere Weise verbunden fühlen. Ich habe mich eigentlich schon immer anders gefühlt, schon als Kind, und ich möchte, dass die Leute das begreifen. Ich spiele keine Rolle, das bin wirklich ich. Deswegen war es wichtig, mir zwei Jahre Zeit zu nehmen, mich zu entspannen, zu mir selbst zu finden und einem passenden Sound.”

Fürs Erste sorgt der Imagewandel vor allem für Schlagzeilen und Millionen Klicks auf den einschlägigen Videoplattformen.

Das neue Album, eingespielt mit VIP-Produzenten wie Pharrell Williams oder will.i.am soll noch vor Jahresende erscheinen.