Eilmeldung

Eilmeldung

Vor dem Urteil in Rom: Schicksalstag für den Cavaliere?

Sie lesen gerade:

Vor dem Urteil in Rom: Schicksalstag für den Cavaliere?

Vor dem Urteil in Rom: Schicksalstag für den Cavaliere?
Schriftgrösse Aa Aa

Gespanntes Warten auf den Richterspruch gegen Silvio Berlusconi. Im Mediaset-Prozess wird an diesem Donnerstag mit einem Urteil des höchsten italienischen Gerichts gerechnet. Berlusconi droht wegen Steuerhinterziehung die erste rechtskräftige Verurteilung.

Die Beratungen der Richter begannen am Mittag. Diese müssen entscheiden, ob sie den Schuldspruch der vorigen Instanzen bestätigen, ihn aufheben oder den früheren Ministerpräsidenten freisprechen.

Berlusconi war im Mai in zweiter Instanz zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Ein Schuldspruch könnte das Ende von Berlusconis politischer Karriere bedeuten. Auch mit Turbulenzen innerhalb der amtierenden Regierung wird gerechnet.

Die Einschätzung des euronews-Korrespondenten Enrico Bona in Rom: “Von der Öffentlichkeit und möglicher Beeinflussung abgeschottet müssen die fünf Richter des Kassationsgerichts nun eine Entscheidung finden. Doch die hat Konsequenzen für die Regierung unter Ministerpräsident Letta.”