Eilmeldung

Eilmeldung

Paris bangt um seinen Ruf als Lieblingsreiseziel

Sie lesen gerade:

Paris bangt um seinen Ruf als Lieblingsreiseziel

Schriftgrösse Aa Aa

Die Übergriffe der Trickdiebe in Paris werden immer zahlreicher und dreister, – doch für Frankreichs Innenminister Manuel Valls bleibt die Hauptstadt ein gutes Reiseziel für Touristen.

Mit zusätzlichen Maßnahmen werde für mehr Sicherheit gesorgt. “Paris ist eine sichere Stadt”, sagte Valls vor dem Eiffelturm. 200 Polizisten seien nur für die Sicherheit der Touristen da, so Valls. Die Frauen und Männer in Uniform leisteten großartige Arbeit, die Zahl der Festnahmen sei in Teilen von Paris um bis zu zwanzig Prozent gestiegen.

Die meist aus Osteuropa stammenden organisierten Diebesbanden konzentrieren sich vor allem auf Touristen aus Asien, die oft viel Bargeld bei sich tragen.

Etwa 300.000 Touristen sind in der französischen Hauptstadt täglich unterwegs. Paris gehört weltweit zu den beliebtesten Reisezielen. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Touristen aus China in der Metropole um mehr als 23 Prozent auf 1,4 Millionen.