Eilmeldung

Eilmeldung

Der Sommer macht Pause

Sie lesen gerade:

Der Sommer macht Pause

Schriftgrösse Aa Aa

In weiten Teilen Europas macht der Sommer eine Pause wie hier in Frankreich im Departement Loire zwischen Lyon und St. Etienne, wo Tennisball-große Hagelkörner Dächer beschädigten und Autofenster einschlugen. Die Stromversorgung war lahmgelegt. Ein junger Mann erzählt: “Es kam ganz plötzlich. Innerhalb von zwei Minuten hat der Hagel soviel zerstört.” In Rouen im Norden Frankreichs machten Stürme und Regenmassen die Straßen unbefahrbar. Keller wurden überflutet.

In Deutschland mussten wegen Sturmböen, Blitzeinschlägen und entwurzelten Bäumen mehrere Straßen und Bahnstrecken gesperrt werden. Der Flughafen Frankfurt musste stundenweise den Betrieb einstellen. Hagel, starker Regen und Blitzschlag führten auch in Bayern und Baden-Würtemberg zu enormen Schäden.

Und auch in Teilen Russlands ist der Sommer auf Tauchstation gegangen wie hier im Verwaltungsbezirk Amur im Osten. Ein Mann klagt: “Wir hatten alles neu gerichtet in unserem Haus und jetzt steht alles unter Wasser.” 1500 Menschen mussten ihre Häuser wegen des Hochwassers verlassen.