Eilmeldung

Eilmeldung

Höchste Sicherheitsstufe in Jemens Hauptstadt

Sie lesen gerade:

Höchste Sicherheitsstufe in Jemens Hauptstadt

Schriftgrösse Aa Aa

Sanaa gleicht einer Festung. Nach den Terrorwarnungen der USA haben die Sicherheitskräfte ihre Präsenz in Jemens Hauptstadt deutlich erhöht. Polizisten patrouillieren mit Waffen im Anschlag, Checkpoints wurden eingerichtet. Insbesondere das Diplomatenviertel unterliegt strengen Kontrollen.

Die Botschaften der USA und weiterer westlicher Länder, darunter Deutschland, bleiben geschlossen. Amerikaner und Briten haben ihr Personal außer Landes gebracht und Landsleuten empfohlen, den Jemen zu verlassen.

US-Geheimdienste sollen Telefonate zwischen Al Kaida-Anführer Ayman al-Zawahiri und Nasser al-Wuhayshi, dem Kopf des jemenitischen Arms der Terrororganisation, abgehört haben. al-Zawahiri soll darin zu Anschlägen aufgerufen haben. Medien berichten mit Berufung auf Geheimdienste, mehrere Al Kaida-Mitglieder seien in den vergangenen Tagen nach Sanaa gereist.

Bei einem Angriff einer US-Drohne rund 200 Kilometer östlich der Hauptstadt wurden unterdessen vier mutmaßliche Extremisten getötet.

Folgen Sie Euronews Deutsch auf Facebook und Twitter