Eilmeldung

Eilmeldung

1800 Menschen flüchten vor Feuer in Kalifornien

Sie lesen gerade:

1800 Menschen flüchten vor Feuer in Kalifornien

Schriftgrösse Aa Aa

Über 1400 Feuerwehrleute waren am Donnerstag im Einsatz, um den Flächenbrand im US-Bundesstaat Kalifornien zu bekämpfen.

In dem Feuer bei Banning, etwa 150 Kilometer östlich der Metropole Los Angeles, wurden bereits mehrere Menschen verletzt, darunter fünf Feuerwehrleute. Ein ziviles Opfer sei mit Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht worden, gaben die Behörden an.

Über 4000 Hektar Land seien von dem Brand betroffen.

Über zwei Dutzend Häuser wurden durch die Flammen zerstört, etwa 1800 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Hohe Temperaturen, eine niedrige Luftfeuchtigkeit und starker Wind behinderten offenbar die Löscharbeiten. Die Ursache des Brands, der am Mittwoch ausbrach und sich rasant ausbreitete, ist noch nicht bekannt.