Eilmeldung

Carlos Slim könnte Flirt zwischen o2 und E-Plus torpedieren

Sie lesen gerade:

Carlos Slim könnte Flirt zwischen o2 und E-Plus torpedieren

Schriftgrösse Aa Aa

Der mexikanische Telekom-Milliardär Carlos Slim will den niederländischen Konzern KPN für gut sieben Milliarden Euro schlucken. Das wäre ein Übernahme-Coup mit Folgen für Deutschland.

Denn KPN hat vor kurzem den Verkauf seiner deutschen Mobilfunk-Tochter E-Plus beschlossen, ohne Slim und sein einflussreiches Unternehmen America Movil einzubeziehen. Slim soll die gut acht Milliarden Euro, die der Käufer o2 für E-Plus bietet, für zu niedrig halten.

“Bei E-Plus gibt es nun ein signifikantes Risiko, das sie den Verkauf jetzt blockieren”, so der Analyst Will Draper von der Bank Espirito Santo.

Der 73jährige Slim führt die globale “Forbes”-Liste der Superreichen an – mit 54 Milliarden Euro Vermögen.

Mit Reuters