Eilmeldung

Eilmeldung

Siedlungsbau: Israel billigt tausend neue Wohnungen

Sie lesen gerade:

Siedlungsbau: Israel billigt tausend neue Wohnungen

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage bevor die direkten Friedensgespräche zwischen Israelis und Palästinensern in die zweite Runde gehen, hat Israel neue Wohnungen für Siedler gebilligt. Dieser Beschluss, der sieben Ortschaften betrifft, überschattet die Verhandlungen, die in Jerusalem stattfinden sollen.

Lior Amichai von der siedlerkritischen Organisation “Frieden Jetzt” sagte: “Die israelische Regierung hat über die Zivilverwaltung und die Armee 1.000 Wohnungen in den Siedlungen im Westjordanland abgesegnet. Da stellt sich die Frage, was für Absichten Israel und Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei diesen Verhandlungen verfolgen.”

Nach monatelangen US-Bemühungen hatten sich palästinensische und israelische Unterhändler in der vergangenen Woche in Washington zu ersten Gesprächen getroffen. Alle Kernprobleme im Nahost-Konflikt sollen auf den Tisch kommen. Dazu zählen die Grenzziehung, die Zukunft Jerusalems und das Schicksal von 5,3 Millionen registrierten palästinensischen Flüchtlingen sowie Sicherheitsgarantien für Israel. Ziel ist eine Einigung auf eine Zwei-Staaten-Lösung binnen neun Monaten.