Eilmeldung

Eilmeldung

Simbabwe: Oberstes Gericht soll über Neuwahlen entscheiden

Sie lesen gerade:

Simbabwe: Oberstes Gericht soll über Neuwahlen entscheiden

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Simbabwe hat die Partei des unterlegenen Herausforderers Morgan Tsvangirai eine Wiederholung der Abstimmung gefordert.

Anwälte der Bewegung für den Demokratischen Wandel reichten am Freitag in Harare einen entsprechenden Antrag beim Obersten Gerichtshof des Landes ein.

Ministerpräsident Tsvangirai hatte die Wahl am 31. Juli gegen den langjährigen Staatspräsidenten Robert Mugabe verloren. Mugabe, der das südostafrikanische Land seit 1987 autoritär regiert, konnte laut offiziellem Wahlergebnis 61 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Neben der Oppostionspartei stellten auch Deutschland, die USA und die Vereinten Nationen die Rechtmäßigkeit der Wahl in Frage. Bürgerrechtsorganisationen bemängeln, dass bis zu einer Million Menschen nicht in den Wahllisten des Landes registriert worden seien.