Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien überprüft Schienennetz

Sie lesen gerade:

Spanien überprüft Schienennetz

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen nach dem verheerenden Zugunglück im Nordwesten Spaniens überprüft die Regierung in Madrid nun die Geschwindigkeitsvorgaben im gesamten Eisenbahnnetz des Landes.

Auch alle Protokolle und Systeme würden derzeit einer Kontrolle unterzogen, so Ana Pastor, die zuständige Ministerin für Bau und Verkehr vor einem Verkehrsausschuss des Parlaments. “Wir müssen die Regeln für die Nutzung der mobilen Kommunikation des Personals untereinander analysieren und ein einziges, für den Zugführer freihändig bedienbares Kommunikationssystem einführen”, so Pastor

Am Abend des 24. Juli war der aus Madrid kommende Hochgeschwindigkeitszug Talgo vier Kilometer vor dem Wallfahrtsort Santiago de Compostela mit mehr als 190 Kilometern pro Stunde in einer Tempo-80-Kurve entgleist. 79 Menschen kamen dabei ums Leben. Der Zugführer wird sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten müssen.