Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Ausschreitungen in Nordirland

Sie lesen gerade:

Neue Ausschreitungen in Nordirland

Schriftgrösse Aa Aa

In Nordirlands Hauptstadt Belfast ist es den zweiten Tag in Folge zu Unruhen gekommen. Die Polizei hatte zuvor eingegriffen, um einen Umzug von Nationalisten durch die Stadtmitte zu ermöglichen. Daraufhin flogen Steine und Farbbomben; die Polizei reagierte mit Kunststoffgeschossen, Tränengas und Wasserwerfern.

Nationalisten sehen Nordirlands Zukunft in einer Vereinigung mit Irland; dagegen wollen Loyalisten, das es weiterhin zu Großbritannien gehört. Dieser Gegensatz ist zugleich einer zwischen Katholiken und Protestanten.

Über Jahrzehnte führte der Streit zu blutigen Kämpfen: Erst 1998 kam ein Friedensabkommen zustande, das beide Lager an der Macht beteiligt. Trotzdem reichen Kleinigkeiten wie jetzt oder schon bei anderen Anlässen dieses Jahr, damit feindselige Gefühle wieder aufflammen.