Eilmeldung

Eilmeldung

USA und Türkei verurteilen Eskalation der Gewalt in Ägypten

Sie lesen gerade:

USA und Türkei verurteilen Eskalation der Gewalt in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

International wird das Vorgehen der ägyptischen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten scharf verurteilt. USA und Türkei fordern ein Ende der Gewalt. Der in Kairo verhängte Notstand müsse so schnell wie möglich beendet werden, sagte US-Außenminister John Kerry:

“Die heutigen Ereignisse sind beklagenswert und stehen im Widerspruch zum ägyptischen Streben nach Frieden, Integration und echter Demokratie. Ägypter innerhalb und außerhalb der Regierung müssen einen Schritt zurücktreten, damit sich die Situation beruhigen kann und es zu keinen weiteren Toten kommt.”

Auch die Türkei reagierte auf die gewaltsame Räumung der Protestlager der Muslimbrüder am Mittwoch: In Istanbul protestierten Pro-Mursi-Anhänger vor einer Moschee gegen die Eskalation der Gewalt.

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül sagte:

“Das bewaffnete Vorgehen gegen Zivilisten, gegen Demonstranten ist völlig unakzeptabel. Egal, aus welchen Gründen, solche Aktionen öffnen gefährliche Türen.”

Auch in Ankara gingen viele Menschen auf die Straßen, um gegen den Einsatz von Gewalt in Ägypten zu demonstrieren.