Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Steckbrief: Das Sultanat Oman


life

Steckbrief: Das Sultanat Oman

ALLGEMEIN

  • Bevölkerung: 3.219.775
  • Hauptstadt: Maskat
  • Fläche: 309.500 km²
  • Staatsoberhaupt: Sultan Qaboos bin Said
  • Amtssprachen: Arabisch (offizielle Sprache), Englisch (allgemein gängig)
  • Religion: Islam

DHOFAR REGION

  • Regionalhauptstadt: Salalah ist die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt 1.040 Kilometer von der Hauptstadt entfernt
  • Die Region erstreckt sich über ein Drittel der Landesfläche und bildet den südlichen Teil des Landes
  • Die Region ist für den Weihrauch berühmt
  • Von Anfang Juni bis Mitte September bringen die Monsunwolken aus Indien Regen

SHARQIYAH (WAHIBA) SANDS

  • Die Wüste ist 6.000 Jahre alt und das Heimatland der Beduinen
  • Die Dünen sind bis zu 200 Meter hoch und erstrecken sich über ein Gebiet von rund 10.000 Quadratkilometern
  • in dieser Wüste leben 16.000 wirbellose Tier- und hundert Vogelarten

JABAL AKHDAR

  • wird auch “Grüner Berg” genannt und ist für sein mediterranes Klima bekannt
  • höchste Erhebung: 2.980 Meter
  • auf dem Berg werden zahlreiche Früchte angebaut, darunter Granatapfel, Feigen, Aprikosen, Pflaumen, Feigen, Trauben, Äpfel und Pfirsiche

NATURSCHUTZGEBIET BANDAR KHAYRAN

  • Das Naturschutzgebiet liegt 25 Kilometer südöstlich von Maskat
  • Die große Lagune ist von Felsen umrandet, die bis zu 250 Millionen Jahre alt sind
  • Bandar Khayran verfügt über ein einzigartiges Ökosystem, mit vielen Mangroven, die Lebensraum für zahlreiche Lebewesen bieten
  • In Bandar Khayran gibt es über 200 verschiedene Fischarten und 45 verschiedene Arten von Korallenriffen

GRÜNE MEERESSCHILDKRÖTE

  • Der Küstenabschnitt zwischen Ras Al Hadd aud Ras Al Khabbah gehört weltweit zu den wichtigsten Brutstätten der gefährdeten Grünen Meeresschildkröte
  • Rund 30.000 Grüne Meeresschildkröten kommen jährlich zur Eiablage an die Küsten Omans
  • Nur maximal zwei Schildkröten von 1.000 überleben
  • Nachdem sie die Geschlechtsreife im Alter von rund 25 Jahren erreicht haben, kehren sie an den gleichen Strand zurück, an dem sie selber geschlüpft sind
  • Die durchschnittliche Lebenserwartung liebt bei über 80 Jahren

SUR

  • Sur zählte zu den wichtigsten Zentren des Schiffbaus der traditionellen Dhau
  • Die Stadt spielte eine wichtige Rolle im Seehandel im Indischen Ozean

FESTUNG BAHLA

  • Ursprünglich wurde die Festung Bahla 3.000 v. Chr. gebaut
  • Es ist die größte Lehmfestung des Landes und gehört seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe
  • Bahla war zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert unter der Nabhani-Dynastie Hauptstadt des Landes

MASKAT

  • Erste Hinweise auf eine Siedlung in Maskat gehen auf 6.000 v. Chr. zurück und die Stadt gehört deshalb zu den ältesten in der Region
  • 1507 wurde Maskat von den Portugiesen erobert und 1650 von Sultan bin Saif befreit
  • Maskat wurde 1793 zur Hauptstadt des Omans ernannt
  • Qaboos bin Said ist seit 1970 Sultan des Landes

SULTAN QABOOS-MOSCHEE

  • Insgesamt wurden 300.000 Tonnen indischer Sandstein verwendet. Nach sechs Jahren Bauzeit wurde die Moschee 2001 eröffnet
  • Die Moschee bietet Platz für bis zu 20.000 Gläubige
  • Zu den Sehenswürdigkeiten gehört ein persischer Teppich, der 70 × 60 Meter groß ist, 21 Tonnen wiegt und aus 1,700 Millionen Knoten besteht
  • In der zentralen Gebetshalle hängt ein 14 Meter hoher Swarovski-Kristallkronleuchter mit mehr als 1.100 Lampen

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Scheki: Perle des Kaukasus

life

Scheki: Perle des Kaukasus