Eilmeldung

Eilmeldung

Südchina von Taifun Utor heimgesucht

Sie lesen gerade:

Südchina von Taifun Utor heimgesucht

Schriftgrösse Aa Aa

Der Taifun Utor hat am Mittwoch die Küste Südchinas erreicht.
In den Provinzen Hainan und Guangdong wurden örtlichen Medien zufolge fast 160.000 Menschen in Notunterkünfte gebracht.

Mit Geschwindigkeiten um 150 Kilometer pro Stunde traf der Wirbelsturm auf das Festland und zog im Laufe des Mittwochs weiter gen Westen. Regenfälle und Windböen sorgten für erhebliche Beeinträchtigungen des Flugverkehrs, in Hongkong wurde das öffentliche Leben lahmgelegt: Schulen und andere Einrichtungen blieben geschlossen.

In den vergangenen Tagen hatte der Taifun auf den Philippinen gewütet und sechs Menschen getötet. Zehntausende mussten aufgrund der nachfolgenden Überschwemmungen und Erdrutsche ihre Häuser verlassen.