Eilmeldung

Eilmeldung

Zipi Livni will den Erfolg der Friedensgespräche

Sie lesen gerade:

Zipi Livni will den Erfolg der Friedensgespräche

Schriftgrösse Aa Aa

Israelis und Palästinenser haben ihre Friedens-Gesprächsrunde in Jerusalem bis tief in die Nacht fortgeführt. Für Israel verhandelt unter anderem die ehemalige Außenministerin und jetzige israelische Justizministerin Zipi Livni. Livni hatte im Vorfeld der Gespräche gesagt, sie wolle den Erfolg. Livni hatte 2012 die Partei “Hatnua” (“Bewegung”) gegründet und Verhandlungen mit den Palästinensern in den Mittelpunkt ihres Parteiprogramms gestellt.

Als Zeichen des guten Willens hatte Israel vor zwei Tagen 26 palästinensische Langzeithäftlinge freigelassen. 20 von ihnen waren wegen Mordes verurteilt. Während die Palästinenser jubelten, kritisierten israelische Opferverbände, die Regierung habe sich dem Druck aus Washington gebeugt und Mörder auf freien Fuß gesetzt.

Der Streit um den israelischen Siedlungsausbau überschattet die Verhandlungen. Daran waren auch die letzten Friedensverhandlungen in der Region vor drei Jahren gescheitert. Ziel der von den USA vermittelten Gespräche sind ein Friedensabkommen binnen neun Monaten und ein unabhängiger Palästinenserstaat.