Eilmeldung

Eilmeldung

Hallo, Olinguito - neues Säugetier in Südamerika entdeckt

Sie lesen gerade:

Hallo, Olinguito - neues Säugetier in Südamerika entdeckt

Schriftgrösse Aa Aa

Lange hat er sich verstecken können – jetzt aber haben Wissenschaftler den Olinguito doch entdeckt. Er ist seit langem wieder das erste neuentdeckte Säugetier. Auf seine Spur kamen die Forscher von der Smithsonian Institution in den USA, als sie Exemplare eines größeren Vetters in Museen untersuchten, des Olingos oder Makibären.

Der Olinguito sieht etwas aus wie eine Mischung von Katze und Teddy; er wird gut siebzig Zentimeter lang und kann ein knappes Kilo wiegen. Er lebt in den Bäumen der nördlichen Anden in Kolumbien und Ekuador. Er gilt als Fleischfresser, ernährt sich aber vorwiegend von Früchten. Er gehört zur Familie der Kleinbären, zu der auch Nasenbären oder Waschbären zählen.