Eilmeldung

Eilmeldung

Zweites Gold für Mo Farah

Sie lesen gerade:

Zweites Gold für Mo Farah

Schriftgrösse Aa Aa

Der Brite hat bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Moskau den Titel über 5.000 Meter verteidigt. Der 30-jährige Doppel-Olympiasieger mußte auf den letzten Metern alles geben, um den Äthiopier Hagos Gebrehiwet und den Kenianer Isaiah Koech auf Distanz zu halten.

Schon zum fünften Mal in Folge freute sich die 4 × 400-Meter-Staffel der USA über WM-Gold. David Verburg, Tony McQuay, Arman Hall und natürlich LaShawn Merritt siegten vor Jamaika und Russland.

David Storl verteidigte seinen Titel im Kugelstoßen. Im vierten Versuch schaffte er die Siegesweite von 21 Metern 73. Der Chemnitzer gewann vor dem Amerikaner Ryan Whiting und dem Kanadier Dylan Armstrong.

Der neue Weltmeister im Weitsprung heißt Alexander Menkow und kommt aus Russland. Bei seinem Heimspiel sprang er 8 Meter 56 weit – eine Weltjahresbestleistung. Silber ging an den Niederländer Ignisious Gaisah, Bronze an den Mexikaner Luis Rivera.

Ebenfalls einen Heimsieg feierte Tatjana Lisenko. Die Olympiasiegerin holte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel im Hammerwurf. Weltrekordlerin Betty Heidler aus Deutschland war in der Qualifikation gescheitert.

Shelly-Ann Fraser-Pryce ist neue Weltmeisterin über 200 Meter. Die Jamaikanerin sprintete nach ihrem Sieg auf der 100-Meter-Strecke schon zu ihrem zweiten Titel. Pech hatte Olympiasiegerin Allyson Felix, die sich verletzte und ausschied.Silber ging an Murielle Ahoure aus der Elfenbeinküste vor Blessing Okagbare aus Nigeria.