Eilmeldung

Eilmeldung

Deutscher Tourist stirbt bei Gondel-Unfall in Venedig

Sie lesen gerade:

Deutscher Tourist stirbt bei Gondel-Unfall in Venedig

Schriftgrösse Aa Aa

In der Nähe der Rialto-Brücke in Venedig ist ein deutscher Tourist bei einem Gondel-Unfall ums Leben gekommen. Laut Medienberichten hatte der 50-jährige Münchner mit seiner Familie eine Gondelfahrt auf dem Canale Grande unternommen, als das Boot mit einem sogenannten Vaporetto-Wasserbus zusammenstieß.

Die dreijährige Tochter des Mannes erlitt eine Gehirnerschütterung und wurde ins Krankenhaus gebracht, die Frau und die beiden Söhne sowie der Gondelfahrer überlebten unverletzt. Das Todesopfer Joachim V. arbeitete als Juraprofessor an der Ludwig-Maximilian-Universität in München.

Die Unglücksursache wird derzeit untersucht. Womöglich hatte der Vaporetto-Kapitän die Gondel übersehen. Seit langem beklagen die Gondolieri den in ihren Augen zu starken Verkehr auf Venedigs Wasserwegen.

Die Gondelfahrer stellten den Betrieb aus Solidarität mit den Verunglückten für einige Stunden ein. Die Gondoliere-Vereinigung bot der Familie des Opfers Hilfe an.